Liebe Rödelheimerinnen und Rödelheimer

Das Jahr 2017 neigt sich mit großen Schritten dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Für unsere Partei, aber auch für unseren Ortsverein war es ein Jahr mit Auf und Ab. So konnten im Ortsbeirat wieder einige Projekte erfolgreich gestaltet werden. Allerdings war die Bundestagswahl für unsere Partei ein großes Desaster. Allerdings birgt dieses Ergebnis auch genug Möglichkeiten für einen Neuanfang. Viele Ergebnisse die von der Großen Koalition verabschiedet wurden, waren Ideen der SPD. Nur wurde es von der Parteispitze versäumt, sie als Erfolge unserer Partei zu kommunizieren. Wir müssen nun abwarten was sich in Berlin ergibt. Für Rödelheim stehen auch  einige große Aufgaben bevor. So müssen wir sehen, was mit dem ehemaligen Amerikanischem Gelände passieren soll. Bevor es hier nicht ein vernünftiges Verkehrskonzept gibt , können wir einer Bebauung nicht zustimmen. Auf der Westerbachstr. herrscht jetzt schon im Berufsverkehr das reinste Chaos.  Was passiert weiter mit dem Gelände, auf dem der Bunker stand ? Und dann noch das Thema mit dem Umbau von Radilo-Lorscher Str. und Alt Rödelheim ? Hier muss eine vernünftige Lösung gefunden werden, die sowohl dem Bürger aber auch den ansässigen Geschäftsleuten gerecht wird. Auf meinen Antrag hin wurde an der Kreuzung Radilo-Lorscher und Thudichum Str. schon die Ampelschaltung verändert, so das der Verkehr von Eschborn kommend eine längere Grün Phase hat. Damit können mehr Fahrzeuge in die Thudichumstr. abbiegen wie bisher. Wenn die Brücke nächstes Jahr fertiggestellt ist, wird es sich auf den gesamten Verkehr in diesem Bereich auswirken. Sie sehen, es gibt genug Arbeit. Dazu kommen noch die Wahlen zum Oberbürgermeister im Februar und die Landtagswahl im November.

Ich wünsche ihnen allen, auch im Namen des Vorstandes ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleiben sie gesund.

 

Thomas Fischer

Vorsitzender der SPD Rödelheim und Mitglied im Ortsbeirat 7